26.03.2021, Rainer Otto. Mit knapp 100 Anmeldungen sprengte das gestrige Innovationsforum „Fokus CO₂-neutrale Biokreislaufwirtschaft: Von bisher ungenutzter Biomasse zu ihrer energetischen Verwertung und zur Herstellung von BioKunststoffen“ sämtliche Erwartungen.
Die Veranstaltung, anstelle eines Webinars als Diskussionsplattform angelegt, kooperierte mit dem 19. Mitteldeutschen Energiegespräch und hatte damit deutschlandweit, ja sogar auf internationaler Ebene Teilnehmer.

Es sollte die Community in der Breite und möglichst überregional ansprechen: Das Innovationsforum „Fokus CO₂-neutrale Biokreislaufwirtschaft: Von bisher ungenutzter Biomasse zu ihrer energetischen Verwertung und zur Herstellung von BioKunststoffen“. Und es ist gelungen.

Von Rostock bis Stuttgart, von Düsseldorf über Frankfurt, Leipzig und Berlin trafen Anmeldungen ein, was infolge der Kooperation mit dem 19. Mitteldeutschen Energiegespräch (digital) möglich wurde. Der weiteste Teilnehmer per Zoom kam aus Japan (Yokohama), der es sich nicht nehmen ließ, bereits 03:00 Uhr Ortszeit das Bett zu verlassen, um dabei zu sein.

Über die Vorträge der 9 Referenten (die Tagesordnung finden Sie bitte nochmals HIER) berichtet AKTUELLES in den kommenden Wochen nochmals einzeln und ausführlich.
Eröffnet wurde die hochkarätige Vortragsrunde von Dr. Christian Huck, dem 1. Vorsitzenden des BioEnergie Verbund e. V. Er machte anhand zahlreicher Aktivitäten (Parlamentarischer Abend in der Landesvertretung des Freistaates Sachsen, Vor-Ort-Besuch des Parlamentarischen Staatssekretärs im BMZ sowie des Beauftragten der Bundesregierung für „Grünen Wasserstoff“, Besuche von Abgeordneten des Europäischen Parlaments und des Deutschen Bundestages) deutlich, mit welcher Intensität am Projekt gearbeitet wird.
Nach der knapp dreistündigen Zoom-Tagung trafen sich noch zahlreiche Teilnehmer im eigens für ein Get-together virtuellen Social-Media-Raum bei Tremper. Nunmehr gilt es, auf der Basis dieses großen Erfolges seitens der Initiatoren einen Arbeitsplan mit abrechenbaren Teilzielen aufzustellen.

Der 1. Vorsitzende des BioEnergie Verbund e. V. Dr. Christian Huck während seines Vortrages im Homeoffice.
Bild oben links:
Aus dem Vortrag des 1. Vorsitzenden: Die Netzwerkpartner des BioEnergie Verbund e. V. Fotos: AS.