27.04.2021: „Klimafreundliche Energieversorgung: Forschende des Fraunhofer IKTS haben eine MembranTechnologie entwickelt, mit der sich Wasserstoff und Erdgas voneinander trennen lassen. Diese ermöglicht, die beiden Stoffe gemeinsam durch das bundesweite Erdgasnetz zu leiten und am Zielort bedarfsgerecht voneinander zu trennen.

Diesen Ansatz verfolgt u.a. die Projektinitiative HYPOS (Hydrogen Power Storage & Solutions East Germany). Derzeit gibt es noch kein flächendeckendes Verteilernetz für Wasserstoff in Deutschland. Ziel von HYPOS ist, eine intelligente Infrastruktur aus Verteilernetzen und Speicherstationen zu schaffen, die den sauberen Energieträger in allen Regionen zur Verfügung stellt.“ (Facebook-Post des Fraunhofer IKTS vom 27.04.2021)  

Mehr können Sie HIER lesen. 

Der Hermsdorfer Standort des Fraunhofer IKTS, Foto: © Fraunhofer IKTS, Standort Hermsdorf